PersonalSwiss 2018: Auflösung der Wettbewerbsfrage und Fachvortrag

„Wie viele Süssigkeiten befinden sich im Glasbehälter?“ – so unsere diesjährige Schätzfrage an unserem Stand an der Personal Swiss 2018. Zahlreiche Personen haben am Wettbewerb teilgenommen, wobei die Schätzungen von 60 bis zu (ironischen) 999 Stück reichten. Die richtige Anzahl – nämlich 122 Stück – haben nur zwei Personen exakt getroffen. Der 1. und der 2. Platz wurden per Losziehung ausgelost. Unter den sieben Personen, die mit ihren Schätzungennur nur ganz knapp danebenlagen (121 bzw. 123 Stück), wurde der 3. Platz verlost.

Dies sind unsere Gewinnerinnen – herzliche Gratulation:
1. Platz: Rita Stirnimann, Platypus Institute GmbH
2. Platz: Jasmin Balcer, APTEQ
3. Platz: Sabine Michel, GEOTEST AG

Am Dienstag, 18.04 .2018 fand in der Halle 5, Content Stage 2, zudem der Fachvortrag von Jürg Studer zum Thema „Flexibles, selbstgesteuertes Lernen für Beruf(sprüfungen)“ statt. Der Fachvortrag lässt sich hier downloaden.

 

Diverse Neuauflagen ab April 2018

Tag des BGM an der PersonalSwiss 2018

Die Personal Swiss 2018 startet am 17. Und 18. April 2018 mit einem Tag zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement durch – das grösste HR-Event der Schweiz wartet auf einer eigenen Bühne mit Experten zu Themen wie Burnout-Prävention oder Ernährung auf. Weitere Informationen finden Sie unter: www.personal-swiss.ch

Personal Swiss 17. und 18. April 2018

Save the date – Personal Swiss 17. und 18. April 2018

Bald ist es wieder soweit. Die grösste HR-Fachmesse für Personal- und Ausbildungsfachleute findet erneut in Zürich statt.

Die Personal Swiss ist der Treff der HR-Szene. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

SPEKTRAmedia ist seit Beginn dabei und wiederum mit den neuesten, informativen und lehrreichen Fachbüchern.

Besuchen Sie uns in der Halle 5 am Stand F11.

Zudem sehen wir uns sicher am Fachvortrag, Mittwoch, 18. April 2018, Stage 2, Halle 5, 16.10 – 16.40 Uhr

 

Thema: Flexibles, selbstgesteuertes Lernen für Beruf(sprüfungen)

Ausbildungen sollen kompetenzorientiert und auf dem bisherigen Vorwissen aufbauen. Nur so bereiten sie effizient auf die wandelnden Anforderungen des Berufes und auf Berufsprüfungen vor. Das geht nur mit flexiblen Modulen, die klever kombiniert werden. Am Beispiel des HRM-Managements wird ein Gesamtsystem für Unternehmen und Einzelpersonen vorgestellt.

Jürg Studer, Verlagsleiter SPEKTRAmedia und Dozent