Neuerscheinung in der HRM-Dossier Reihe

Interviewer müssen in Personalinterviews gezielte Fragen stellen, um die für die Stelle relevanten Kompetenzen abzufragen. Wichtig ist dabei, dass der Kandidat keine taktische Antwort gibt, sondern sich offen darstellt. Mit den Dreiecksfragen, dem sogenannten SAR-Interview (Situation, Aktion, Reaktion), ist das möglich. Zuerst wird eine Situation abgefragt, das damals gezeigte Verhalten (Aktion) und dann das erzielte (Reaktion) zeigt. Damit kann von vergangenem Verhalten auf künftiges Verhalten in den Bereichen Selbst-, Sozial- und Führungskompetenzen geschlossen werden. Im Dossier wird die Methode nachvollziehbar erläutert sowie ein ausführliches Nachschlagewerk mitgegeben.
Damit kann das kompakte HRM-Dossier Nr. 66 für eigene Interviewsituationen als Arbeitgeber wie auch als Vorbereitung für Arbeitnehmer genutzt werden.

Das Dossier ist hier im Shop erhältlich.